Gaming PC System mit RGB Lüftern

Wie finde ich den passenden PC? Eine PC-Kaufberatung.

Du  überlegst wie du den passenden PC für dich finden kannst und merkst wie schwierig das doch sein kann? Aus diesem Grund möchten wir versuchen etwas Licht ins Dunkel zu bringen und dir etwas unter die Arme zu greifen. Diese PC-Kaufberatung ist sicherlich nicht zu 100% komplett, denn das Thema ist sehr umfangreich, aber er wird dir die richtige Richtung weisen.

Grundlegend zeigen wir dir, wie du einen passenden PC erkennst bzw. auf was du bei der Auswahl achten solltest. Bei uns im Shop findest du außerdem bereits fertig konfigurierte PC-Systeme für viele Einsatzgebiete, die dir die Auswahl ebenso erleichtern. Solltest du spezielle Fragen zu einem PC oder zu deiner PC-Konfiguration haben, stehen wir dir gerne mit Rat & Tat zur Seite.

 

Den passenden Computer kaufen – so geht´s

Wie bereits eingangs erwähnt musst du natürlich wissen für welchen Einsatzzweck du den neuen PC benötigt. Danach richtet sich maßgeblich welche Ausstattung, also welche Komponenten im PC Verwendung finden müssen. Gutes Beispiel ist immer der Vergleich Office-PC zum Gaming-PC. Wer nur etwas Internet und Office-Anwendungen mit dem Computer bewältigen will, wird sicherlich wenig Interesse an einer hohen Grafikleistung, wie sie ein Gaming-PC benötigt, haben.

Folgende Kriterien kann man vorab berücksichtigen um den passenden PC zu finden:

  • Du willst im Internet surfen, Emails schreiben, Browser-Games spielen oder YouTube-Videos schauen? Dann ist ein Office-PC die richtige Wahl. Entsprechende Modelle gibt es da bereits im Preisbereich von 500 – 600 EUR.
  • Willst du hingegen HD oder 4K Filme schauen solltest du einen Multimedia-PC in Erwägung ziehen. Diese Geräte haben wesentlich mehr Leistung als ein Office-PC um die Filme ruckelfrei widerzugeben oder auch Spiele in mittlerer Grafikqualität darzustellen.
  • Die eierlegende Wollmilchsau wäre dann der Gaming-PC mit dem dann grafisch anspruchsvolle, aktuelle Spiele gespielt werden können. Geräte in diesem Segment beginnen bei circa 1000EUR. Nach oben sind hier fast keine Grenzen gesetzt. Du solltest bei der Entscheidung allerdings auch dein vorhandenes Budget berücksichtigen.

Wenn du dich in der Materie bereits gut auskennst ist unser PC-Konfigurator eine gute Option deinen PC selbst zusammenzustellen. Ansonsten gibt es Kategorien aus denen du einen für dich passenden PC wählen kannst. Vorteil ist auch hier, dass sämtliche PCs weiter anpassbar sind und du so die Ein- oder Andere Komponente tauschen kannst. Wenn du gar nicht weist welcher es sein soll, stehen wir gerne beratend zur Seite.

 

Günstige PCs für den Office-Betrieb

Ein Office PC sollte günstig sein, zuverlässig arbeiten und ein leises Betriebsgeräusch haben. Gerade hier gibt es meist große Defizite. Die günstigen PCs lärmen oft, sodass ein konzentriertes Arbeiten fast unmöglich wird. Zu beachten ist also welche und wie viel Lüfter im PC verbaut sind. Auf einen leisen CPU Kühler sollte man achten. Oft werden in Office-PCs günstige Grafikkarten mit kleinen, schnelldrehenden Lüftern verbaut, die im Betrieb dann ein sehr sonores Dröhnen verursachen. Wenn du hier die Wahl zu einer passiv gekühlten (die Grafikkarte hat dann keinen aktiven Lüfter) hast, solltest du diese wählen. Meist sind zu den Komponenten Lautstärkeangaben in den Datenblättern vorhanden, mit denen du abschätzen kannst wie laut ein solches System im Betrieb wirklich ist.

Ein weiterer Punkt ist sicherlich der Stromverbrauch eines solchen Systems. Wobei die aktuelle Technik bereits mit sehr geringen Verbrauchswerten glänzt. Trotzdem kann es nicht schaden sich die Verbräuche der Komponenten (besonders Prozessor und Grafikkarte) anzuschauen.

Folgende Kriterien kannst du bei der Auswahl abchecken:

CoolerMaster N300 PC-Gehäuse

  • Prozessor von Intel oder AMD mit integrierter Grafikeinheit – keine extra Grafikkarte nötig
  • 8 GB Arbeitsspeicher – 8GB sind mittlerweile das Minimum und sollten nicht unterschritten werden
  • evtl. günstige Grafikkarte – wenn man doch Fotos bearbeiten oder ein kleines Browsergame spielen möchte
  • 1 TB große Festplatte (HDD) oder 250GB SSD – die SSD beschleunigt den Start des Systems und der Programme merklich
  • optional Optisches Laufwerk – die Laufwerke sind vom Aussterben bedroht, da die meiste Software als Download bereitgestellt wird und somit ein Laufwerk meist nicht mehr benötigt wird.
  • Gehäuse mit leisen Lüftern – für ein leises Betriebsgeräusch, benötigte Frontanschlüsse beachten!

PC dieser Klasse findet ihr bei uns im Shop in der Kategorie Günstige PCs.

 

PC für Multimedia-Anwendungen im mittleren Preisbereich

4K Filme und kleinere Games benötigen schon etwas mehr Rechenleistung, sodass deine Wahl zu einem Multimedia-PC bzw. einem PC im mittleren Preissegment gehen sollte. Hintergrund ist einfach der, dass für das höhere Budget, deutlich leistungsfähigere Komponenten verbaut werden als im Office-PC. Bei einem solchen PC-System solltest du ebenso auf ein leises Betriebsgeräusch achten um beim Filme schauen oder zocken nicht gestört zu werden. Aktuell gibt es von INTEL und AMD gute Kombinationen aus CPU und Grafikkarte um ein solches System auf die Beine zu stellen. Daher finden sich in unserer Kategorie „Komplett PCs“ wahlweise Computer mit INTEL oder AMD Komponenten. Bei AMD Komponenten kann der ein oder andere Preisvorteil möglich sein auf Grund günstiger Komponentenpreise.

Die Kriterien für einen Multimedia-PC würden dann wie folgt aussehen:

Corsair Carbide 270R PC-Gehäuse

  • Prozessor von Intel oder AMD – schnell, leistungsfähig, sparsam
  • 8 GB Arbeitsspeicher – für flüssiges Arbeiten mit mehreren Anwendungen, Multi-Monitor-Anwendungen, für kleinere Spiele
  • Grafikkarte von Nvidia oder AMD – gute Leistung, gute Grafikqualität, geringer Stromverbrauch
  • HDD ab 1 TB  – ausreichend Platz für Bilder, Filme, Programme und Spiele
  • SSD ab 250 GB – schnelles Starten des Rechners und der Anwendungen
  • optional Optisches Laufwerk – evtl. ein BluRay Laufwerk für Filme
  • Gehäuse – analog zum Office PC

Entsprechende PCs findet Ihr bei uns entweder in der Kategorie Komplett PCs oder bereits bei den Gaming-PCs oder auch den Silent-PCs.

 

Gaming-PC zusammenstellen

Bei einem Gaming PC solltest du auch darauf achten welche Games du am häufigsten spielst. So kann es sein, das dein Spielerlebnis bei Echtzeitstrategie-Titeln von einer höheren Prozessor- als Grafikleistung profitiert. Bei 3D Shootern und anderen 3D Titeln wird meist mehr Grafikleistung benötigt, daher sollte bei der Wahl der Grafikkarte ein besonderes Augenmerk auf die Leistung gelegt werden. Karten ab 300€ sind hier eine gute Wahl. Um die Games in hohen Auflösungen und voller Grafikpracht genießen zu können, wird eine Karte jenseits der 450€ zur Pflicht.

Bei Gaming-PC beliebt sind Prozessoren von INTEL der Core i5 und Core i7 Serie. Doch auch AMDs aktuelle Ryzen 5 und 7 CPUs sind für Gaming PCs geeignet und bieten ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis.

Für einen Gamer-PC sind folgende Merkmale wichtig:

Corsair Carbide Spec-01 Miri-Tower

  • Prozessor von Intel oder AMD– INTEL Core i5, i7 oder AMD Ryzen 5 oder 7
  • 16 GB Arbeitsspeicher – 16GB gehört hier zum Standard und sollte nicht unterschritten werden
  • Grafikkarte von Nvidia oder AMD – schnelle, sparsame Karten mit hoher Leistung
  • Festplatte ab 1 TB  – ausreichend Platz für Bilder, Filme und Games
  • SSD ab 250GB  – schneller Start des PCs und darauf installierten Anwendungen und Spielen
  • Gehäuse – auf die Größe achten, damit alle Komponenten Platz finden und ausreichend Luftzirkulation zur Kühlung gewährleistet ist

 

Passende Geräte findet ihr in der Kategorie Gaming-PCs oder High-End-Gaming-PCs. Für Enthusiasten der PC-Konfigurator als Nonplusultra.

 

Fazit: PC online kaufen und selbst zusammenstellen

Wie du siehst gibt es doch einiges auf dem Weg zum eigenen PC zu beachten. Wenn du dich jedoch etwas mit der Materie beschäftigst und unsere Tipps berücksichtigst, stellt das kein großes Problem dar. Wenn du dich an unseren Vorschlägen aus dem Shop orientierst geht es noch schneller, da die Grundkonfiguration bereits von uns vorgegeben ist und du nur kleine Anpassungen vornehmen müsstest.

Die vorkonfigurierten PC Systeme bieten einen weiteren Vorteil – sie sind immer aktuell. Wir sind immer darauf bedacht aktuelle Komponenten zu verwenden und im Shop für dich bereitzuhalten. Gerade im Bereich der Grafikkarten gibt es eine hohe Aktualisierungsrate, da die Hersteller ständig neue und schnellere Grafikkarten auf den Markt bringen.

Eine sehr gute Möglichkeit einen personalisierten PC zusammenzustellen bietet dir der PC Konfigurator. Hier kannst du deinen PC völlig frei zusammenstellen und online bei uns bestellen. Probiere es am besten gleich aus!

%d Bloggern gefällt das: