Kundenservice: +49 37606 373288 (Mo.-Fr. 9 - 17 Uhr)
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.


PC zusammenstellen: Den Traum-PC einfach online mit unserem PC Konfigurator erstellen


Mit dem PC Konfigurator von aletoware kannst Du Dir ganz einfach und schnell Deinen persönlichen Wunsch-PC zusammenstellen. Ob Du einen Gaming PC, Silent-PCs, Office-PC oder einen PC für professionelle Video- und Bildbearbeitung zusammenstellen möchtest. Wir haben den Konfigurator mit den aktuellsten und qualitativ besten Komponenten bestückt um ein breites Sortiment an hochwertigen Konfigurationen bieten zu können.

Der Konfigurator bietet in der Grundkonfiguration bereits einen voll funktionsfähigen PC an.

PC Konfigurator – der schnellste Weg zum individuellen PC



																	PC-Konfigurator - AMD Ryzen Sockel AM4

PC-Konfigurator - AMD Ryzen Sockel AM4
  • Stellen Sie hier Ihren persönlichen PC auf Basis des AMD Sockels AM4 zusammen.
  • Das System ist freikonfigurierbar und ist somit komplett an Ihre Bedürfnisse anpassbar.
  • NEU: AMD Ryzen 3, 5 und 7 CPUs der 2. Generation
  • Eigenschaften: hohe Rechenleistung, gutes Preis / Leistungsverhältnis, gute Effizienz
  • Empfehlung für: Gaming PCs, Multimedia und Allround PCs

369.00 ab 369,00€  *
* je nach Konfiguration zzg. Versandkosten


																	PC-Konfigurator - AMD Ryzen 3000 Sockel AM4

PC-Konfigurator - AMD Ryzen 3000 Sockel AM4
  • Stellen Sie hier Ihren persönlichen PC auf Basis des AMD Sockels AM4 zusammen.
  • Das System ist freikonfigurierbar und ist somit komplett an Ihre Bedürfnisse anpassbar.
  • NEU: AMD Ryzen 5 und 7 CPUs der 3. Generation
  • Eigenschaften: hohe Rechenleistung, gutes Preis / Leistungsverhältnis, gute Effizienz
  • Empfehlung für: Gaming PCs, Multimedia und Allround PCs

389.00 ab 389,00€  *
* je nach Konfiguration zzg. Versandkosten


																	PC-Konfigurator - INTEL Coffee Lake 1151

PC-Konfigurator - INTEL Coffee Lake 1151
  • INTEL Coffee Lake PC-Konfigurator
  • Stellen Sie hier Ihren persönlichen PC auf Basis des INTEL Sockels 1151 mit CPUs der 9. Generation und den Z390 Chipsätzen zusammen. Das System ist freikonfigurierbar und ist somit komplett an Ihre Bedürfnisse anpassbar.
  • Eigenschaften: sehr hohe Rechenleistung, Energieeffizient, leiser Betrieb
  • Empfehlung für: Gaming PCs, Multimedia PCs, Workstations

469.00 ab 469,00€  *
* je nach Konfiguration zzg. Versandkosten


																	PC-Konfigurator - AMD Threadripper TR4

PC-Konfigurator - AMD Threadripper TR4
  • Stellen Sie hier Ihren persönlichen PC auf Basis des AMD Threadripper Sockel TR4 zusammen.
  • Das System ist freikonfigurierbar und ist somit komplett an Ihre Bedürfnisse anpassbar.
  • NEU: AMD TR4 Threadripper CPUs
  • Eigenschaften: extrem hohe Rechenleistung, sehr gutes Preis / Leistungsverhältnis, gute Effizienz
  • Empfehlung für: High-End-Gaming PCs, Multimedia und High-End-Wokstations

839.00 ab 839,00€  *
* je nach Konfiguration zzg. Versandkosten



Richte Deinen Blick als nächstes auf unsere Empfehlungen bei jedem Modell. Daran erkennst Du, ob es sich bei dem gezeigten Grundmodell um einen Gaming PC, einen Multimedia PC, eine Workstation oder einen High-End Gaming PC beziehungsweise einen Video- und Bildbearbeitungs-PC handelt. Faustregel: Je höher der Preis, desto leistungsstärker der Rechner. Wenn Du Dir Deinen Wunsch-PC zusammenstellst, kommt es vor allem darauf an, was Du suchst.

Deine Bedürfnisse und Anforderungen geben den Ausschlag dafür, welchen PC Konfigurator Du verwendest beziehungsweise in welcher Preisklasse Du bei aletoware nach passenden Komponenten suchst. Wenn Du Dir über Deinen Bedarf sicher bist, starte einfach mit Deiner persönlichen Wunschzusammenstellung.

Solltest Du Hilfe bei der Konfiguration benötigen oder Deine Zusammenstellung auf Kompatibilität bzw. optimale Abstimmung prüfen lassen wollen, so steht Dir unser Support Team per Telefon, E-Mail oder in unserem Forum zur Verfügung.

PC online zusammenstellen mit dem PC Konfigurator: Darauf solltest du achten!

Richte Deinen Blick als nächstes auf unsere Empfehlungen bei jedem Modell. Daran erkennst Du, ob es sich bei dem gezeigten Grundmodell um einen Gaming PC, einen Multimedia PC, eine Workstation oder einen High-End Gaming PC beziehungsweise einen Video- und Bildbearbeitungs-PC handelt. Faustregel: Je höher der Preis, desto leistungsstärker der Rechner.

Wenn Du Dir Deinen Wunsch-PC zusammenstellst, kommt es vor allem darauf an, was Du suchst. Deine Bedürfnisse und Anforderungen geben den Ausschlag dafür, welchen PC Konfigurator Du verwendest beziehungsweise in welcher Preisklasse Du bei aletoware nach passenden Komponenten suchst. Wenn Du Dir über Deinen Bedarf sicher bist, starte einfach mit Deiner persönlichen Wunschzusammenstellung.

Tipps zum Zusammenstellen der Hardware

Bevor Du Dich auf unseren PC Konfigurator stürzt, haben wir zwei Tipps für Dich: Orientiere Dich bei der Auswahl an Deinen Wünschen und Bedürfnissen und achte darauf, dass die Komponenten miteinander kompatibel sind.

  • Anforderungen: überlege Dir bei jedem einzelnen Teil, welche Anforderungen Du an Deinen neuen Rechner stellst. Anders gesagt: Stell Dir die Frage, was Dein zukünftiger PC können soll. Kommt er als Büro-Rechner in Dein Home-Office? Oder planst Du, damit auf Konzerten 4 K-Videos abzuspielen? Danach richtet sich die Ausstattung, die Du zusammenstellst. Ein Gaming PC braucht beispielsweise mehr Rechenleistung als ein reiner Office-PC. Wenn Du keinen besonderen Wert auf Klang legst, ist eine zusätzliche Soundkarte nicht entscheidend für Dich. Eine separate Grafikkarte ist allerdings für Gamer ein Muss. Durch eine überlegte Auswahl sparst Du Geld und stellst Dir einen Computer zusammen, dessen Leistung Du auch tatsächlich nutzt.
  • Kompatibilität: Die Komponenten sollten aus einer Leistungsklasse stammen. Sonst bremst eine Hardwarekomponente die andere aus.
Beispiel: Nehmen wir an, Du bist dabei, Dir einen neuen Gaming PC mit unserem PC Konfigurator zusammenzustellen. Einen High-End Prozessor hast Du bereits ausgewählt. Jetzt geht es um die Grafikkarte. Sie ist nach der CPU die wichtigste Komponente und zugleich einer der größten Kostenfaktoren. Hier den Rotstift anzusetzen, wäre wie am falschen Ende zu sparen. Die Aufgabe der Grafikkarte besteht darin, einzelne Frames (Bilder) zu rendern. Mit einem Einsteiger-Modell würdest Du Deine CPU beim Gaming hoffnungslos ausbremsen. Umgekehrt gilt das ebenso: Eine High-End Grafikkarte nutzt Dir gar nichts, wenn Deinem Prozessor die nötige Power fehlt. Dann bremst der die Grafikkarte aus – und Dein Game fängt an zu ruckeln.

Befürchtest Du, Fehler bei der Zusammenstellung mit unserem PC Konfigurator zu machen? Keine Sorge: Bei Eingang Deiner Bestellung prüfen wir, ob alle von Dir ausgesuchten Komponenten miteinander kompatibel sind. Im Problemfall, das heißt, wenn uns etwas nicht sinnvoll erscheint, melden wir uns und sprechen mögliche Alternativen mit Dir ab.

Du kannst nichts falsch machen.

In diesem Ratgeber stellen wir Dir die einzelnen Komponenten kurz vor und geben Dir Hinweise dazu, was für Dich sinnvolle Anschaffungen sind und wie Du mit Hilfe des einfach zu bedienenden PC Konfigurators von aletoware die beste Wahl für Dich triffst.

Bei allem gilt: Allein Dein Bedarf entscheidet!

Du brauchst Hilfe bei der Auswahl der einzelnen Komponenten oder hast eine Frage? Wir helfen Dir gern weiter! Du erreichst unseren Support Legen wir los! Wir begleiten Dich dabei, Deinen Wunsch-PC zusammenzustellen.

Der Prozessor

Die erste Komponente, mit der Du starten solltest, ist der Prozessor. Der Prozessor beziehungsweise die CPU (Central Processing Unit) entscheidet darüber, wie schnell Dein System arbeitet. Bei aletoware findest Du 4-Kern-Prozessoren (Quad-Core), 6-Kern-Prozessoren und 8-Kern-Prozessoren. Weniger als vier Kerne haben in der heutigen Zeit aus unserer Sicht keinen Sinn mehr. Unsere Übersicht zeigt Dir die aktuellen CPUs und gibt Dir einen Eindruck von ihrer Performance.

Welchen Prozessor brauche ich? Leistungsübersicht aktueller CPUs


In der nebenstehenden Übersicht könnt Ihr euch die aktuellen CPUs nach Performance sortiert anschauen. Das erste Mal seit 11 Jahren steht AMD wieder an der Spitze eines Prozessor-Vergleichs. Der AMD Ryzen 7 Threadripper ist aktuell die schnellste CPU mit einem dennoch guten Preis- Leistungsverhältnis. Im Gaming Bereich ist der INTEL Core i7 7700K weiterhin eine gute Wahl.

In der Mittelklasse sind momentan AMD CPUs der Ryzen 5 Reihe und bei INTEL die beliebten Core i5 CPUs das Maß der Dinge. Preislich sehr interessant, laufen die Ryzen Prozessoren den INTEL Konkurrenten den Rang ab, sodass die Empfehlung klar Richtung AMD Ryzen zeigt. Der Ryzen 5 1400 ist für Spiele-Enthusiasten eine gute Wahl und ist mittlerweile auch preislich interessant geworden.

CPUs für den High-End Bereich?

Hier hat INTEL aktuelle die Skylake-X Prozessoren im Programm. Die Core i7 und erstmals auch Core i9 CPUs für den neuen Sockel 2066 kommen mit sechs bis achtzehn Kernen und Hyper-Threading in den Handel. Gerade 3D Film- und Bildbearbeitung wird sicherlich von diesen Prozessoren profitieren. Für Spieler wird sich die Anschaffung, aus Preisgründen, kaum lohnen außer man möchte ein Arbeitstier und einen High-End Gaming PC sein eigen nennen.

AMD Ryzen 3 oder Ryzen 5 oder 7 - Wo ist denn da der Unterschied?

Die Modelle der Ryzen 5 und 7 Reihe unterschieden sich fast alle nur in der Prozessorkerne und Threads. Bei einem Ryzen 7 Prozessor bekommt man immer 8 Kerne und 16 Threads. Die Modelle Ryzen 5 gibt es dann mit wahlweise Sechs oder vier Kernen. Das Schlusslicht bilden die Modelle der Ryzen 3 Reihe. Diese sind ausschließlich Quad-Core-CPUs. Ein breit gefächertes Sortiment, welches allerdings keine Wünsche offen lässt und für jeden Einsatzbereich ein passendes Modell parat hat.

Leistungsübersicht aktueller CPUs



AMD Ryzen Threadripper 1950X

100%

INTEL Core i9 7900X

96%

AMD Ryzen Threadripper 1920X

92%

INTEL Core i7 6950X

85%

INTEL Core i7 6900K

83%

AMD Ryzen R7 1800X

78%

AMD Ryzen R7 1700X

74%

INEL Core i7 7800X

73%

INTEL Core i7 7700K

70%

AMD Ryzen R7 1700

70%

AMD Ryzen R5 1600X

68%

INTEL Core i7 7700

65%

AMD Ryzen R5 1600

65%

INTEL Core i5 7600K

57%

INTEL Core i5 7600

55%

AMD Ryzen R5 1500X

54%

INTEL Core i5 7500

51%

INTEL Core i5 7400

48%

AMD Ryzen R5 1400

47%

INTEL Core i3 7350K

46%

AMD Ryzen R3 1300X

45%

AMD Ryzen R3 1300X

45%

INTEL Core i3 7100

42%

AMD Ryzen R3 1200

40%

AMD FX-6300

33%

Intel Celeron G3930

28%

Das Mainboard

Das Mainboard, auch Motherboard oder Hauptplatine, verbindet sämtliche Komponenten Deines PCs miteinander. Darauf sitzen die Sockel für CPU und Arbeitsspeicher und Steckplätze für Erweiterungen wie Deine Grafikkarte.Achte bei der Auswahl Deines Mainboards im PC Konfigurator darauf, dass es kompatibel mit Deinem Wunsch-Gehäuse ist. Ein Beispiel: In ein Mini-Gehäuse passt kein ATX Mainboard oder ein Mainboard mit E-ATX Formfaktor. Die Platinen sind schlicht und einfach zu groß. Aber nicht nur die Abmessungen spielen bei der Kompatibilität eine Rolle, sondern auch die Positionen der Gewinde im PC-Gehäuse beziehungsweise der Löcher in der Platine.Anders herum ist es kein Problem, denn die meisten Gehäuse sind abwärtskompatibel: In ein großes Gehäuse lassen sich die kleinen Mainboards im Mini-ATX Format problemlos integrieren.

Die Grafikkarte

Welche Grafikkarte beziehungsweise Graphics Proccessing Unit (GPU) Du aussuchst, beziehungsweise ob Du überhaupt eine separate Grafikkarte brauchst, hängt davon ab, was Dein PC leisten muss. Etliche AMD-CPUs und Intel-CPUs besitzen bereits integrierte GPUs. Für Office-Anwendungen reichen sie in den meisten Fällen aus. Wenn Du sicher bist, dass sich Dein Nutzungsprofil in nächster Zeit nicht verändert, brauchst Du keine zusätzliche Grafikkarte.

Für Gamer, professionelle Content Creator wie Mediendesigner und Film-Enthusiasten ist eine extra GPU allerdings Pflicht.

Vereinfacht gesagt: Je teurer die Grafikkarte, desto mehr Leistung stellt sie bereit.

Tipp: Falls Du zu Deinem neuen PC einen extragroßen Monitor anschaffst, achte darauf, dass Deine anvisierte Grafikkarte mit der nativen Auflösung zurechtkommt.

Grafikkarten für den Einsteiger Bereich

Du planst, aktuelle Spiele in Full-HD zu spielen? In dem Fall kommst Du um eine leistungsstarke Grafikkarte nicht herum. Als Einsteiger ins Full-HD Gaming raten wir Dir, eine Nvidia GeForce GTX 1050 TI oder eine AMD Radeon RX 560 im PC Konfigurator auszuwählen. Beide Karten bewegen sich preislich um 200 Euro und liegen im unteren Preissegment.

Grafikkarten im mittleren Preissegment

Falls Du in einer Auflösung von 2560 x 1440 Deine Spiele genießen möchtest, greif besser zur Nvidia GeForce GTX 1060. Mit rund 300 Euro bleibt der Preis überschaubar, und Du profitierst von einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine Alternative aus dem Hause AMD ist momentan nicht in Sicht. Vergleichbare Karten bieten weniger Leistung oder sind im Vergleich teurer.

Tipp: Schau nach Custom-Karten, die mit einer höheren Leistung und einer geringeren Geräuschkulisse punkten.

Welche Grafikkarte brauche ich?


Aktuelle Spiele in Full-HD spielen? Dann kommt Ihr an einer aktuellen Grafikkarte nicht vorbei. Für den Einstieg in das Full-HD-Gaming solltet Ihr mindestens auf eine Nvidia GeForce GTX 1050 TI oder eine AMD Radeon RX 560 setzen. Die Karten bewegen sich im 200€ Bereich und bedienen daher das untere Preissegment.

Wer in einer Auflösung von 2560 x 1440 seine Spiele genießen möchte, der sollte zur Nvidia GeForce GTX 1060 greifen. Die Karten liegen im 300€ Preissegment und sind für Ihre Leistung auf jeden Fall einen Blick wert. Es lohnt sich nach Custom-Karten Ausschau zu halten, die mit Mehrleistung und einer geringeren Geräuschkulisse glänzen. Eine Alternative aus dem Hause AMD ist momentan nicht in Sicht. Vergleichbare Karten haben meist weniger Leistung oder sind dann im Vergleich teurer.

Grafikkarten für den High-End Bereich

Die Einstiegskarte im High-End Bereich ist die Nvidia GeForce GTX 1070 die bei einer Auflösung von 2560 x 1440 ihre Trümpfe ausspielt. Wer noch höhere Auflösungen benötigt kommt um eine Nvidia GeForce GTX 1080 kaum herum. Die Karten sind für Auflösungen im Bereich 3840 x 2160 konzipiert. Als AMD Alternative käme die Radeon RX Vega 56 sowie die Radeon RX Vega 64 in Frage. Als absolutes Top-Modell ist aktuell die Nvidia GeForce GTX 1080 Ti aufgestellt. Ultra HD ist die Stärke der Karte und der Preis für die Leistung geht auf jeden Fall in Ordnung.

Performancerating - 1920 * 1080


Nvidia GeForce GTX 1080 TI (11GB)

100%

Nvidia GeForce GTX 1080 (8GB)

81%

AMD Radeon RX Vega 64 (8GB)

77%

AMD Radeon RX Vega 56 (8GB)

70%

Nvidia GeForce GTX 1070 (8GB)

66%

AMD Radeon RX580 (6GB)

51%

Nvidia GeForce GTX 1060 (6GB)

50%

AMD Radeon RX570 (4GB)

43%

Nvidia GeForce GTX 1050 TI (4GB)

30%

AMD Radeon RX560 (4GB)

23%


Grafikkartenempfehlung nach Preissegment


Preissegment Empfehlung Chip Empfehlung Grafikkarte
100 - 150 Euro Nvidia GeForce GTX 1050 Ti Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti
151 - 200 Euro aktuell keine Karte aktuell keine Karte
201 - 300 Euro Nvidia GeForce GTX 1060 6GB ASUS Geforce GTX 1060 STRIX
301 - 450 Euro Nvidia GeForce GTX 1070 8GB Gainward Geforce GTX 1070 Phoenix
451 - 600 Euro Nvidia GeForce GTX 1080 8GB ASUS Geforce GTX 1080 STRIX
ab 601 Euro Nvidia GeForce GTX 1080 Ti Asus GeForce GTX 1080 Ti Strix OC

Das aktuelle Top-Modell




Wieviel Grafikkartenspeicher brauche ich?

Der Grafikkartenspeicher auch VRAM genannt ist ein wichtiges Ausstattungsmerkmal das man für die Auswahl der perfekten Grafikkarte berücksichtigen sollte. Wo vor Jahren noch 2GB als überdimensioniert galt, sind heute 6-8 GB Standard geworden. Zumindest wenn man von Gamer Grafikkarten ausgeht. Für den Office und Multimediabereich sind sie sicher auch noch ausreichend.

Mittlerweile gibt es bereits Spiele die bei 4.096MB Grafikspeicher nicht alle Detailstufen des Spiels freigeben und somit mehr als 4GB VRAM benötigen um alle Grafikdetails darzustellen. Daher empfehlen wir eine Grafikkarte mit mindestens 6GB Videospeicher für einen aktuellen Gaming PC vorzusehen. Karten mit 8GB sind natürlich noch besser um für die zukünftigen Titel gewappnet zu sein.

Die Soundkarte

Moderne Mainboard bringen eine Onboard-Soundkarte mit: Jedes Board, das Du bei aletoware findest, verfügt über Anschlüsse für Lautsprecher. Viele sind sogar mit 5.1 Soundsystemen kompatibel. Für die meisten Nutzer reicht das vollkommen aus. Falls Du keine hohen Anforderungen an die Tonwiedergabe stellst, brauchst Du keine zusätzliche Soundkarte. Oder bist Du audiophil und legst allergrößten Wert auf perfekten Klang bei Deiner Musikwiedergabe oder beim Gaming?

Dann ergibt die Anschaffung einer zusätzlichen Soundkarte Sinn, weil Du beispielsweise Deine High-End-Lautsprecher daran anschliessen kannst. Weitere Vorteile: Du hast mehr Einstellungsmöglichkeiten und mehr Anschlussmöglichkeiten wie RCA, 3,6 mm Klinke, XLR und Digitalanschlüsse. MIDI-Anschlüsse für digitale Musikinstrumente sind ebenfalls auf etlichen Soundkarten zu finden. Auch hier gilt: Dein persönlicher Bedarf entscheidet darüber, welche Komponente im PC Konfigurator für Dich die sinnvollste ist!

Das Laufwerk

Wir liefern etliche PCs mittlerweile ohne Laufwerk aus. Optische Laufwerke werden kaum noch gebraucht, da die Softwarehersteller überwiegend Download-Angebote machen. Software auf Datenträgern ist inzwischen eine Ausnahmeerscheinung. Es ist für User ebenfalls bequemer, Software herunterzuladen, per Passwort freizuschalten und zu nutzen, ohne mit empfindlichen CDs oder DVDs hantieren zu müssen. Entscheide, ob Du dennoch ein optisches Laufwerk integrierst. Eine gute Idee ist die Anschaffung, wenn Du über eine umfangreiche Filmsammlung auf DVD oder Blu-ray verfügst, die Du mit deinem neuen PC abspielen möchtest. Günstige und qualitativ hochwertige Laufwerke mit Lese- und Schreibfunktion findest Du über den PC Konfigurator.

Die Festplatte

Bei Festplatten hat sich eine Zweiteilung durchgesetzt: Als Startlaufwerke für das Betriebssystem haben SSD-Laufwerke (Solid State Disc) herkömmliche Festplatten längst verdrängt. Die Vorteile:

  • SSDs sind blitzschnell,
  • arbeiten geräuschlos,
  • besitzen keine beweglichen Komponenten und
  • verbrauchen weniger Strom als HDDs, weil sie keine Abwärme erzeugen.
Eine gängige Größe sind SSDs mit 500 GB Speicherplatz. Auf der SSD installierst Du das Betriebssystem (Windows) und sämtliche Programme, die schnell laden sollen. Deine Daten (Fotos, Videos, Audiobooks, E-Books, Texte) sicherst Du am besten auf einer weiteren Festplatte, die als reiner Massenspeicher zur Datensicherung dient. Wie viel Speicher brauchst Du? Es gibt interne Festplatten mit gigantischen Kapazitäten von bis zu 10 Terrabyte. Wähle Deine Wunschgröße einfach mit dem PC Konfigurator aus. Noch ein Pluspunkt: Solltest Du aus irgendwelchen Gründen Dein System neu aufsetzen, sind Deine Daten sicher.

Wir hoffen, unser kleiner Ratgeber hat Dir dabei geholfen, Deinen Wunsch-Rechner mit Hilfe unseres PC Konfigurators zusammenzustellen. Falls Du noch Fragen hast, schau gern in unsere FAQs.



Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Kommt der PC zusammengebaut, oder muss ich zu Hause noch etwas selbst montieren?
  • Dein PC von aletoware kommt fix und fertig montiert bei Dir an. Du stellst ihn auf, schließt Deine Peripheriegeräte (Monitor, Maus und Keyboard) an und legst sofort los.
Ist der PC voll funktionsfähig oder muss ich noch Treiber oder gar Windows installieren?
  • Das entscheidest Du beim Konfigurieren Deines PCs: Gegen einen kleinen Aufpreis installieren wir Windows und sämtliche Treiber für Dich. Wir bieten unseren Installationsservice als Extra-Option an, um die Kosten für Dich möglichst niedrig zu halten.
Werden Monitor, Maus und Tastatur mitgeliefert?
  • Bei aletoware findest Du günstige Periphereigeräte. Wenn Du einen Bildschirm, eine Mouse oder ein Keyboard brauchst, bestell sie Dir einfach gleich mit!
Wird auf dem PC-System das Spiel XY laufen?
  • Das hängt von den spezifischen Anforderungen des Spiels ab. Prüfe am besten die Bedingungen des entsprechenden Spielepublishers und wähle dann im PC Konfigurator die passenden Teile für Deinen neuen Gaming PC aus.
Mein PC startet nicht mehr beziehungsweise weist einen Defekt auf. Was kann ich tun?
  • Du hast zwei Jahre Garantie und Support auf jeden bei uns gekauften PC. Wende Dich an unsere Support-Hotline unter +49 37606 373288 oder schreib uns eine E-Mail an info@aletoware.com. Wenn dein PC kaputt gegangen ist, bleibt Dir keine andere Wahl, als Deinen PC zur Reparatur einzuschicken. Durch unseren Pickup & Return-Service bleibt der Aufwand für Dich gering. Das Schlimmste ist, dass Du eine Zeitlang ohne Deinen PC auskommen musst. Aber wir tun unser Bestes, damit Du ihn schnellstmöglich funktionstüchtig wieder zurückbekommst.


Teuflisch gute Gründe bei Aletoware zu kaufen

Wir verwenden ausschließlich qualitiv hochwertige Markenkomponenten namhafter Hersteller.


Ein Professioneller Zusammenbau und ausgiebige Tests unserer Systeme vor dem Versand.


Ein sicherer Versand mit doppelter Umverpackung schützt den PC auf dem Weg zu Dir.


2 Jahre Garantie & Support (inkl. Pickup & Return Service) bei jedem gekauften PC inklusive.

Wir bieten verschiedene Zahlungsarten

Barzahlung bei Selbstabholung CommerzFinanz DHL Nachnahme Paypal Sofortüberweisung Vorkasse

Unsere Versandarten

Wir versenden Ihre Bestellung mit DHL nach Deutschland oder Österreich.

Ab einem Bestellwert von 500 EUR und Zahlung per Vorauskasse / Überweisung liefern wir Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.